Im Herrenhaus fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt. 

Nehmen Sie Platz im Gartensalon. Sessel und Sofa sind nah an den Kamin gerückt, leise Musik spielt im Hintergrund, ein guter Wein ist bereits ausgesucht und eingeschenkt.

Haben Sie Lust nach dem Frühstück erst mal einen Blick in die Tageszeitung zuwerfen? Und dann vielleicht in aller Gemütlichkeit den Tag planen. Auf dem Programm stehen wandern im Pfälzer Wald, eine Autotour durch die Weindörfer hinüber ins nahe Elsass oder vielleicht doch lieber hier bleiben und den Garten genießen? 

Wie schön es doch ist, nichts zu tun

und sich dann vom Nichtstun auszuruhn

Heinrich Zille (1858-1929)